Mit Zuversicht ins Jahr 2015
IW Immobilien-Index

Mit Zuversicht ins Jahr 2015 Arrow

Die sich eintrübenden Konjunkturaussichten haben auch in der Immobilienbranche zu Verunsicherungen geführt. Mittlerweile ist aber klar: 2014 war eins der erfolgreichsten Jahre der Branche und die weltweiten Krisen scheinen die Geschäfte nicht zu beeinflussen. Die 130 befragten Unternehmen im Rahmen der dritten Befragung des IW Immobilien-Index blicken daher sehr zuversichtlich auf das nächste Jahr.  mehr

Der öffentliche Wohnungsschatz
Öffentliche Wohnungen

Der öffentliche Wohnungsschatz Arrow

Nicht nur private Eigentümer profitieren von dem derzeitigen Wohnungspreisboom, sondern auch die öffentliche Hand, der noch knapp 2,6 Millionen Wohnungen in Deutschland gehören. Angesichts hoher Schulden der Kommunen Grund genug, über Verkäufe nachzudenken. mehr

Mietpreisbremse
Mietpreisbremse

Ein Bumerang für Mieter Arrow

Die Mietpreisbremse wird in Städten wie Berlin und Köln nicht nur wenige, begehrte Stadtteile betreffen, sondern auf breiter Front wirken. Das zeigt eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW), die ImmobilienScout24 unterstützt hat. Die Verfasser der Studie warnen davor, dass die neue Regulierung viele Vermieter und Investoren verschreckt, was letztlich den Mietern schadet. mehr

"Was haben wir von einer durchmischten Stadt?"
Michael Voigtländer in den Prenzlauer Berg Nachrichten

"Was haben wir von einer durchmischten Stadt?" Arrow

Was sich durch die zunehmende Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen ändert, und warum wir uns den Kampf gegen Gentrifizierung nicht leisten können, erklärt IW-Immobilienökonom Michael Voigtländer im Interview mit den Prenzlauer Berg Nachrichten. mehr

Gewerbeimmobilien Dresden
Gewerbeimmobilien

Chancen außerhalb der Metropolen Arrow

Investoren auf dem Gewerbeimmobilienmarkt haben an B-Standorten wie Dresden oder Mainz teilweise bessere Anlagechancen als an etablierten A-Standorten wie München oder Berlin. So lautet das zentrale Ergebnis einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) in Kooperation mit dem Informationsdienst Thomas Daily im Auftrag des Zentralen Immobilien Ausschusses (ZIA). mehr

"Investitionen ins Umland sind der bessere Weg"
Michael Voigtländer in der Frankfurter Allgemeinen

"Investitionen ins Umland sind der bessere Weg" Arrow

Im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung spricht IW-Immobilienökonom Michael Voigtländer über knappen Wohnraum in den Großstädten und die Entvölkerung auf dem Land. mehr

„Die wollen die Zitrone ausquetschen“
Lukas Siebenkotten und Michael Voigtländer auf handelsblatt.com

„Die wollen die Zitrone ausquetschen“ Arrow

Wohnen soll bezahlbar sein. Aber was heißt überhaupt bezahlbar? Gibt es das Recht auf eine Wohnung in der City? Und wie sinnvoll ist die Deckelung der Mieten? Darüber streiten sich IW-Immobilienökonom Michael Voigtländer und der Direktor des Deutschen Mieterbundes, Lukas Siebenkotten, auf handelsblatt.com. mehr

Mehr Transparenz ist sinnvoll
Vorfälligkeitsentgelt

Mehr Transparenz ist sinnvoll Arrow

Die Zinsen sind historisch tief. Viele Verbraucher wollen davon profitieren und ihre alten Kreditverträge kündigen, für die sie noch deutlich höhere Zinsen zahlen. Doch dafür müssen sie die Banken finanziell mit einem sogenannten Vorfälligkeitsentgelt entschädigen. Verbraucherverbände wollen, dass diese Ausgleichszahlung künftig gedeckelt wird. Doch regulatorische Eingriffe sind der falsche Weg und schaden mehr als sie nutzen, zeigt eine aktuelle IW-Studie. mehr

Energetische Gebäudesanierung
Energetische Gebäudesanierung

Wie die Regierung ihre Ziele erreicht Arrow

Union und SPD haben sich im Koalitionsvertrag zu den bereits 2010 avisierten Zielen der energetischen Gebäudesanierung bekannt. Eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) kommt nun allerdings zum Ergebnis, dass die Ziele nur dann zu erreichen sind, wenn schnellstmöglich bessere Förderkonzepte vorgelegt und rechtliche Regelungen überarbeitet werden.  mehr

IW Immobilien-Index
IW Immobilien-Index

Besser wird's nicht Arrow

Die Unternehmen der Immobilienbranche beurteilen ihre Lage immer noch sehr positiv. Die Erwartungen haben sich im Vergleich zum Vorquartal allerdings merklich eingetrübt. Das zeigt der Immobilien-Index des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW). mehr